"Ratze Pühhh" - Schlafmaske gefällig?

Diese bunten Schlafmasken sind nicht nur was für Schlafmützen, sondern auch für die ganz Aufgeweckten. Denn sie können multifunktional eingesetzt werden. Wie? Schau selbst.


Anleitung

1. Lade dir das Schnittmuster vom unteren Seitenbereich herunter und drucke es aus. Schneide dann die Schnitteile zurecht.

2. Die Maske aus doppelt liegendem Stoff zuschneiden, aus der Vliseline einfach.

3. Übertrage die Markierungen für das Band / Gummi auf den Stoff.

4. Verziere jetzt die Maske auf der Oberseite nach Belieben.

5. Anschließend legst Du das Gummiband in der für dich passenden Länge auf die verzierte Oberseite der Schlafmaske, die Enden fixiere bitte zwischen den seitlichen Markierungen, sodass die abgeschnittenen Enden quasi aus der Maske herausschauen.

6. Nun legst Du die Maskenschnitteile rechts auf rechts, das Gummi liegt locker innen.

7. Nähe die Maske zu, beachte die Öffnung.

8. Schneide die Nahtzugaben zurück, wende die Maske durch die Öffnung. Evtl. bügeln.

9. Die Einlage wird durch die Öffnung in die Maske geschoben und passformgerecht lose eingelegt.

10. Mit feinen Handstichen schließt Du die Öffnung.


Tipp

 

Eine zweite Funktion der Schlafmaske kann die In-Ear-Kopfhöreraufbewahrung sein. Fast jeder kennt das Problem, dass das Kabel gerne verknüddelt in der Tasche rumwuselt. Dem kann eine Ende bereitet werden, indem es aufgerollt in die gefaltete Maske gesteckt wird.

So hat man zwei ideale Begleiter für Reisen praktisch kombiniert.


Schnittmuster-Download

Download
Schnittmuster Schlafmaske
Schnittmuster Schlafmaske.pdf
Adobe Acrobat Dokument 799.4 KB

Hier könnt ihr uns gern zum Thema schreiben

Kommentar schreiben

Kommentare: 0